Home

Herzlich Willkommen!

Am 31. August 2021 endete das Projekt Kiez erFahren. 

Als Pilotprojekt des Bezirksamts Tempelhof-Schöneberg arbeiteten wir zwei Jahre zur lokalen Verkehrswende in Schöneberg Nord voran.

In verschiedenen Veranstaltungsformaten förderten wir den nachbarschaftlichen Dialog bezüglich der Verkehrs- und Mobilitätswende und stießen damit ein Umdenken bezüglich des Besitzes und Gebrauchs von privaten Autos an. Ein Kernstück unseres Projektes war die Sommerstraße Barbarossa. Außerdem führten wir zwei Mal die Umparkkampagne durch. Dabei konnten Anwohnende für vier Wochen ein Leben ohne Auto ausprobieren und erhielten im Gegenzug Gutscheine zahlreicher Mobilitätsdienstleister. Das führte zu mehr Platz auf den Straßen und einer höheren Lebensqualität im Kiez.

Das Projekt Kiez erFahren wird es auch in Zukunft – wenn auch in anderer Form – weiter geben. Wir informieren Sie über die neuen Angebote hier auf der Webseite. Schauen Sie also immer mal wieder vorbei.

Beitrag von Stadträtin Christiane HeißLeiterin der Abteilung Bürgerdienste, Ordnungsamt, Straßen- und Grünflächenamt in Tempelhof-Schöneberg Mut und Ideen sind wichtige Bedingungen der Mobilitätswende, …

Nachbarschaft im Block Freitag, 28.05.21, 17 Uhr, vor dem Lockdepot 1 an der Monumentenbrücke geht es los. Die Schöneberger Kiezblock-Initiativen Monumentenzug und …

Abstand halten 1,5m. Dieser Abstand soll eingehalten werden, wenn sich zwei Menschen begegnen. Er ist gut für die Gesundheit und unsere Sicherheit. …

Umweltgerechtigkeit – Wieso, Weshalb, Warum? Wenn ich mich mit Leuten außerhalb von Berlin über die Stadt unterhalte höre ich manchmal: „Berlin ist …

1,5

t CO2 / Jahr Einsparung bei Umstieg von PKW auf Fahrrad

15

Parkflächen = 1 Swimmming Pool
à 25 Meter mit 2 Bahnen

875

Euro/qm plus für Gewerbetreibende durch Radfahrende