Umweltgerechtigkeit – ein heißes Thema

Umweltgerechtigkeit – ein heißes Thema

Bin noch bis 16 Uhr heute (14.5.) zu erreichen. Über FB-Messenger, über Handy 0171 – 1935364 oder wenn ihr mir eine Email schreibt, beantworte ich sie auch gleich regine.wosnitza@kiezerfahren.berlin Mein Thema heute: Umweltgerechtigkeit – und genau um die ist es leider gar nicht gut bestellt in Schöneberg Nord. Ein Grund, warum wir das Projekt Kiez erfahren auch hier machen. Bin gleich wieder da – mit weiteren Gedanken. Hier schon mal

Weiterlesen

Fahr’ mal zur Firma!

Fahr’ mal zur Firma!

Die lokale Verkehrswende – wie kann das gelingen? Der Kiez besteht ja nicht nur den Anwohner_innen , sondern auch aus Gewerbetreibenden und Unternehmen. Aber wie kann man diese besser in die lokale Verkehrswende einbinden? Eine Möglichkeit bietet das leider noch wenig genutzte Firmenticket des VBB.Einzige Voraussetzung: Das Unternehmen muss mindestens 5 Mitarbeiter haben und es muss sich finanziell am Ticketkauf beteiligen. Allerdings ist dafür der Zuschuss steuerlich absetzbar. Je nachdem,

Weiterlesen

FLotte’s Ausmisten

Viele Schöneberger und Schönebergerinnen nutzen die aktuelle Zeit, um ordentlich auszumisten, Wohnungen zu streichen, Balkone neu zu gestalten. Und wie kann all der Kram umweltfreundlich und staufrei (ab)transportiert werden? Mit einem L A S T E N F A H R R AD!Wer sich ein eigenes anschaffen will, muss meist tief in die Tasche greifen, aber zum Glück haben wir in Schöneberg und auch berlinweit eine wachsende Auswahl an (meist

Weiterlesen

Spielstraßen in aller Munde

Spielstraßen in aller Munde

Bin noch bis 16 Uhr heute (7.5.) zu erreichen. Über FB-Messenger, über Handy 0171 – 1935364 oder wenn ihr mir eine Email schreibt, beantworte ich sie auch gleich regine.wosnitza@kiezerfahren.berlin Ich sortiere, was in den letzten Tagen so los war und wie wir mit Kiez erFahren weiterkommen. Corona – Spielstraßen sind zur Zeit in aller Munde und ich hab vor Kurzem auch ein Webinar von LIFE e.V. Berlin mitgemacht, bei dem

Weiterlesen

Pflanz in den Mai

Pflanz in den Mai

Aus dem ersten virtuellen Dialograum im Mai senden wir euch heute eine Idee, wie es vor eurer Haustür ruckzuck schöner aussehen kann: Die Gestaltung einer Baumscheibe!Das ist natürlich nichts ganz Neues, aber es gibt immer noch so viele graue und olle Baumscheiben in Berlin, da geht noch was!Wir von Kiez_erfahren hätten am liebsten, dass die gestaltete Baumscheibe gleichzeitig die Umrandung für einen freigewordenen, neugestalteten Parkplatz wird, also ein kleiner Platzpark.

Weiterlesen